Harte Linsen

Formstabile Kontaktlinsen, die man auch als harte Linsen kennt, zeichnen sich durch ihre hohe Abbildungsqualität, lange Lebensdauer und hohe Sauerstoffdurchlässigkeit aus, die einen hohen Tragekomfort auch bei trockenen Augen ermöglichen. Da sie auf der Tränenflüssigkeit schwimmen, berühren sie anders als weiche Kontaktlinsen die Hornhaut nicht direkt und fördern damit zwar einerseits den Stoffwechsel der Hornhaut, verrutschen dafür aber leichter und fallen zum Beispiel beim Sport schneller heraus. Dafür sprechen weitere Vorteile für sie. So sind sie wesentlich kleiner als weiche Linsen und somit nicht so leicht zu sehen. Außerdem sind in Hinblick auf Ablagerungen resistenter. Im Gegensatz zu früher, als solche Kontaktlinsen aus Plexiglas hergestellt wurden, bestehen die heutigen aus Kunststoff, der erst für ihre Formstabilität sorgt. Deswegen hat man beim ersten Einsetzen zunächst ein unangenehmes Fremdkörpergefühl, wenn man mit den Augen blinzelt, an das man sich aber mit der Zeit des Tragens schnell gewöhnt. Die Lebensdauer von formstabilen Kontaktlinsen wird maßgeblich von der Pflege beeinflusst, die Sie für Ihre Linsen aufwenden. Auf dieser Seite finden Sie einige Angebote zu Harte Linsen. Informationen zum diesem Linsentyp finden Sie unter Kontaktlinsentypen.